Wohnen Würzburger Straße

Leben in einer Wohneinrichtung

Junge Menschen mit einer geistigen Behin­derung, die sich weiterentwickeln und mehr Selbstständigkeit erlangen wollen, bekommen bei uns die dafür notwendige Unterstützung. Ein gewisses Maß an Eigenständigkeit, ist Vo­raussetzung, um in dieser Wohnform zurecht zukommen und den alltäglichen Anforderungen gewachsen zu sein. Wir fördern die Selbstbestimmung unserer Bewohnerinnen und Bewohner, erweitern und festigen die Fähigkeiten und lebenspraktischen Fertigkeiten. Mit der Betreuung in kleinen Wohneinheiten stärken wir die Bewohnerinnen und Bewohner in ihrer Individualität.

 

Unsere Arbeitsweise

Die Wohneinrichtungen der Lebenshilfe bieten ein differenziertes Angebot verschiedener Wohnformen. So kann jede Bewohnerin und jeder Bewohner die individuell richtige Wohn- und Lebensform finden. Das Fachpersonal unterstützt die Bewohnerinnen und Bewohner in ihrem täglichen Leben dort, wo sie Hilfe brauchen und gewährt darüber hinaus, soweit wie möglich, deren Eigenständigkeit. Für jede Bewohnerin und jeden Bewohner gibt es Trainingsbereiche. Die Inhalte werden individuell vereinbart und durch feste Bezugspersonen begleitet. In Gruppen- und Einzelgesprächen leiten wir zum Erfahrungsaustausch an. Bei Bedarf vereinbaren wir weitere Hilfen.

 

Tagsüber arbeiten alle Bewohnerinnen und Bewohner, in der Regel in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Langfristig angelegte Förder- und Integrationsmaßnahmen im Arbeitsbereich ermöglichen auch den Zugang zum ersten Arbeitsmarkt. Die Wohneinrichtun­gen und die Aurach-Werkstatt für Menschen mit Behinderung arbeiten eng zusammen.

 

Unsere Wohnangebote

Die Wohneinrichtung in der Würzburger Straße ist geprägt durch die Nähe zur Natur. Die gute Lage nahe am Wald und der Flusslauf der Aurach bieten eine erholsame Atmosphäre. In unserem umfassend modernisierten Haus gibt es 5 Wohnbereiche. Insgesamt 17 Menschen finden einen Wohnplatz, den sie persönlich ausgestalten.

 

Folgende Wohnmöglichkeiten bieten wir an:

• eine Gruppe mit 6 Zimmern, einer offenen Gemeinschaftsküche, 3 Bädern und einer Wohnterrasse

• 3 Zwei-Zimmer-Wohnungen, jeweils mit Küche, Essbereich und Bad

• eine Gruppe mit 4 Einzelzimmern, Küche und Essbereich, 2 Bädern sowie einer Sonnenterrasse

Für alle Bewohnerinnen und Bewohner steht darüber hinaus ein großer Gemeinschaftsraum mit offener Küche sowie einer großen Gemeinschaftsterrasse zur Verfügung.

 

Mittendrin im Leben

Durch die günstige Lage unseres Hauses gelangen unsere Bewohnerinnen und Bewohner mühelos zur Arbeitsstelle in die Aurach-Werkstatt der Lebenshilfe oder zum Schwimmen ins Freizeitbad Atlantis; beides liegt in unmittelbarer Nachbarschaft. In 5 bis 10 Gehminuten können sie die Innenstadt, Geschäfte und Behörden sowie Arztpraxen erreichen oder im nächsten Super­markt einkaufen. Inklusion wird in Herzogen­aurach selbstverständlich praktiziert. Die Entwicklung von einer stationären Wohneinrichtung in eine ambulant betreute Wohnform, im Rahmen des Ambulant Unterstützten Wohnens, ist unser Ziel. Das Ambulant Unterstützte Wohnen ist als Dienst für Menschen mit körperlicher und/oder geistiger Einschränkungen in den Räumen der Wohneinrichtung Würzburger Straße angebunden und konzeptionell abgestimmt.

Ebenso ist es möglich, bei nachlassenden Fähigkeiten in die Wohnstätte in der Pirckheimerstraße oder das Wohnen Einsteinstraße umzuziehen und dort, entsprechend dem höheren Hilfebedarf, betreut zu werden.

 

 

Kontakt

Kontakt bei Fragen zum stationären Wohnen oder bei Aufnahmewunsch

Bereichsleitung:

Ida Dotzler

Pirckheimerstraße 2 - 4

91074 Herzogenaurach

Telefon: 09132 / 78 10-70

Telefax: 09132 / 78 10-89

E-Mail:   wohnen(at)lebenshilfe-herzogenaurach.de 

 

Kontakt mit der Einrichtungsleitung vor Ort

Leitung:

Thomas Kohler

Würzburger Straße 33

91074 Herzogenaurach

Telefon: 09132 / 78 10-96

Telefax: 09132 / 78 10-97

E-Mail:   wo-wue(at)lebenshilfe-herzogenaurach.de

Hier finden Sie uns