Corona-Grüße aus der Kita Buch: Steinschlangen und Plakatgrüße

In der Corona-Krise werden besonders Kinder kreativ. Viele Kita-Kindern legen vor den Kindergarten bunt bemalte Steine ab, die ein Zeichen des Zusammenhalts und der Hoffnung sein sollen.



Seit Wochen können die Kinder ihre Kitas nicht mehr betreten, aber vegessen sind die Freunde und Erzieher/innen nicht: Die Kinder legen ihre bemalten Steine an die Mauer vor das Kita-Gebäude in Buch oder werfen Bilder in den Briefkasten. Die Erzieher/innen hängen diese für alle gut sichtbar an den Gartenzaun.

Kita-Leiterin Heike Teufel meint dazu: "Auch wenn wir uns nicht sehen: So denken wir trotzdem aneinander und freuen uns jeden Tag darüber, was neu dazugekommen ist."